Masch, masch!

Im Jänner kamen wir irgendwie drauf, dass es doch lässig wäre, das Ende der Lese ordentlich zu feiern. Claus hat dazu gleich gemeint, bei ihm könnte das super über die Bühne gehen. Der Paul fand den 20. Oktober extrem passend und die Nittnaus rieten um 11 h anzufangen womit das Gröbste schon besprochen gewesen wäre.

AdriWenn schon denn schon sagte der Gernot. Laden wir doch gleich auch noch Freunde ein und wenn die schon da wären, zeigen wir denen was im Keller los ist und was Heikes Schafe so machen.

Und überhaupt und sowieso meinte die Judith. Weil die war grad im Kontakt mit Ben vom Bastard in Malmö und so hat es sich ergeben dass der mit Mike Andert für uns in Andi Gsellmanns super Küche kochen wird. Und wenn wir sonst noch irgendwas brauchen, können wir das von Jack mieten. Da ist sich der Leitner Gernot sicher.

Damit es auch was zum Hören gibt, legt DJ Pitti ein paar lässige Scheiberln auf, weil das geht auch im Knien und Sitzen. Aber das ist eine ganz eigene Geschichte. Noch nicht genug verwirrt?

Also: Melde dich gleich an damit wir dir eines der wenigen Platzerl warmhalten können. Nachfragen geht unter +43 664 12 17 80

Übrigens: Die rennersistas haben nachgeschaut und sagen es heisst ADRIMASCH, ohne „r“. Aber das ist ja gar nicht so wichtig. Wichtig ist, wer dabei ist und dass es lässig wird. Also „masch, masch“. Meld dich gleich an damit wir dir eines der wenigen Platzerl warmhalten können. Wir freuen uns schon riesig!